Brucker Kornmesserhaus erstrahlt in neuem Glanz

Bei der Neueröffnung: Andreas Feistritzer, Dieter Johs, Bgm. Peter Koch und Robert Pichler vor dem Kornmesserhaus.
  • Bei der Neueröffnung: Andreas Feistritzer, Dieter Johs, Bgm. Peter Koch und Robert Pichler vor dem Kornmesserhaus.
  • Foto: Stadt Bruck/Maili
  • hochgeladen von Angelika Kern

"Das Kornmesserhaus ist wohl eines der ersten Bilder, das Besucher vor ihrem geistigen Auge haben, wenn sie an Bruck an der Mur denken. Mit seiner venezianischen Fassade steht das Gebäude für das mediterrane Flair, das unsere Altstadt auszeichnet. Es freut mich, dass es jetzt auch den Bruckerinnen und Bruckern wieder ins Auge sticht", sagte Bürgermeister Peter Koch am vergangenen Donnerstag anlässlich der Neueröffnung.

Besonderer Bau

Das Kornmesserhaus auf dem Hauptplatz von Bruck zählt zu den schönsten spätgotischen Profanbauten Österreichs und entstand in den Jahren 1499 bis 1505 für den Hammerherrn Pankraz Kornmeß. Seit Herbst 2015 gehört das Gebäude am zweitgrößten innerstädtischen Platz Österreichs der Wegraz-Gruppe, in deren Auftrag Fachplaner Markus Zechner die Restaurierung vorantrieb. Dabei gab es zwei Schwerpunkte: einerseits die Baumeisterarbeiten mit der Sanierung des Putzes, der Innenhöfe und der Haustechnik und zum Zweiten die Steinrestaurierung an den Säulen und den Verzierungen auf den Fassaden.
Die Arbeiten an den Fassaden gingen zügig voran, ebenso bei den Lichthöfen, Elektroinstallationen, Pflasterungen und Putzarbeiten. Ab sofort können die Geschäfte und Betriebe, darunter ein Kaffeehaus, eine Trafik, eine Bank, diverse Ordinations- und Büroräumlichkeiten sowie vierzehn Wohneinheiten – in einem der schönsten Bürgerhäuser Österreichs wieder ihrer Arbeit nachgehen.

Autor:

Angelika Kern aus Bruck an der Mur

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.