Das Reparaturcafe öffnet wieder seine Pforten

5Bilder

Was ist das, ein Reparaturcafe? Freiwillige Helfer aus unterschiedlichen Sparten versuchen, gemeinsam mit den Besuchern, ihre kaputten Geräte zu reparieren. Dass ein Radio keine 100 Jahre hält, ist hinlänglich bekannt. Doch wenn's mal klemmt, muss er nicht zwangsläufig auf dem Sondermüll enden. Mit ein paar Handgriffen lassen sich nämlich viele Defekte relativ einfach beheben, wie das Reparaturcafé bei Jugend am Werk Kapfenberg eindrucksvoll bewiesen hat. Die ehrenamtliche Reparaturexperten des ISGS Kapfenberg setzen einmal im Monat gemeinsam mit KundInnen von Jugend am Werk und den Besucherinnen und Besuchern alte Elektrogeräte wieder instand.
Die Resonanz der KapfenbergerInnen ist enorm positiv. Oft liegt nur ein kleiner Defekt vor, der recht rasch behoben werden kann. Wir wollen Dinge länger nutzbar machen um teure Neuanschaffungen zu vermeiden, was wiederum auch dazu beiträgt, weniger Müll und Elektroschrott zu produzieren. Aber auch wenn die Reparatur nicht klappt – der Austausch und das Kennenlernen bei Kaffee und Kuchen aus der Produktion des Kompetenz- und Ausbildungszentrums von Jugend am Werk ist jedenfalls ein Genuss und macht trotzdem Spaß. So sorgen wir gemeinsam – ohne Barrieren – für Begegnungen, Plaudern, Kennenlernen, Nachhaltigkeit und ein soziales Miteinander im Sinne einer inklusiven Gesellschaft.
Die Reparaturen sind gratis, zu bezahlen sind Ersatzteile, die bestellt werden müssten. Bringen kann man Radios, Staubsauger, Kaffeemaschinen, Föns und alles was man sonst noch so gut transportieren kann. Mitgebracht werden sollte auch eventuelles Zubehör wie Fernbedienungen etc.
Nach der Sommerpause startet das Reparaturcafe wieder am 22. September, wie immer von 9 bis 12 Uhr im Jugend am Werk KomAZ Kapfenberg, in der Wienerstraße 130a (gegenüber der Kinderkrippe). Parkmöglichkeiten vor dem Haus sind vorhanden. Die nächsten Termine sind fix:
22. September, 20. Oktober, 17. November, 15. Dezember, 19. Jänner und 16. Februar.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen