Die Lebenshilfe ist voller Tatendrang zurück bei der Arbeit

"Wir sind wieder mitten im Leben und voll in Bewegung", freut sich Gerlinde Kohlroser, Geschäftsführerin der Lebenshilfe Bruck – Kapfenberg. Alle Kundinnen und Kunden sind wieder zurück in den Wohnrichtungen, Werkstätten und Dienstleistungsbetrieben.Während der Corona-Zeit musste ein Teil der Betriebe für die Gäste geschlossen werden. "Endlich ist wieder volles Leben in unsere Betriebe eingekehrt", ist Christian Auer, Fachbereichsleiter für Arbeit & Beruf, erleichtert. Mit dem Café Grillparzerstraße in Kapfenberg hat auch die letzte Einrichtung der Lebenshilfe Bruck – Kapfenberg wieder ihre Türen aufgesperrt. Durch die besondere Lage des Cafés Grillparzerstraße beim angrenzenden Pflegewohnhaus war das Café der erste Betrieb der Lebenshilfe Bruck – Kapfenberg, der zugesperrt wurde und nun der letzte, der wieder geöffnet hat. "Die Corona-Zeit hat uns alle vor große Herausforderungen gestellt. Gerade für unsere Zielgruppen, die teilweise mit größeren gesundheitlichen Problemen zu kämpfen haben, und ihre Angehörigen war die Zeit besonders schwierig", beschreibt Gerlinde Kohlroser.

Telefonische Begleitung

Um die Kundinnen und Kunden auch in dieser Zeit qualitätsvoll und professionell zu begleiten wurde vermehrt telefonische Begleitung angeboten und der Einsatz von neuen Medien intensiver genutzt. Die sportlichen Angebote wurden unter Einhaltung der Abstandsregeln noch weiter ausgebaut. "Auch bei mir sind die Telefone heiß gelaufen", berichtet Roman Steinwender, Selbstvertreter der Lebenshilfe Bruck – Kapfenberg. "Unsere Türen waren stets offen. Viele der Kundinnen und Kunden haben auch während der Ausgangsbeschränkungen gearbeitet. So wurden auch in der Corona-Zeit täglich 120 Mittagessen zubereitet und an die Partnerbetriebe ausgeliefert", berichtet Christian Auer und erzählt weiter: "Wie wichtig Arbeit für unsere Kundinnen und Kunden ist, zeigt sich in dem Tatendrang und der Freude, die ich tagtäglich in unseren Betrieben erlebe.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen