Die verkehrte Welt der Touristiker: Im Sommer an den Winter denken

vorne v.l.n.r.: Martina Graschopf, TRV HOCHsteiermark, Mag. Beate Garcia-Prattes, TV Semmering-Waldheimat-Veitsch, Ute Gurdet & Viktoria Wöls, TRV HOCHsteiermark, Barbara Geier, Berg- und Skischule Alpfox, Christian Steiner, GF Freizeitbetriebe Veitsch GmbH
hinten v.l.nr.: Peter Berger, Sport Buchebner, Mag. Andreas Steininger, GF Naturpark und TV Mürzer Oberland, Mag. Andreas Puswald, Berg- und Skischule Alpfox, Marco Schaffer, Mariazellerland GmbH, Andrea Kammerhofer, Hans Hirsc
  • vorne v.l.n.r.: Martina Graschopf, TRV HOCHsteiermark, Mag. Beate Garcia-Prattes, TV Semmering-Waldheimat-Veitsch, Ute Gurdet & Viktoria Wöls, TRV HOCHsteiermark, Barbara Geier, Berg- und Skischule Alpfox, Christian Steiner, GF Freizeitbetriebe Veitsch GmbH
    hinten v.l.nr.: Peter Berger, Sport Buchebner, Mag. Andreas Steininger, GF Naturpark und TV Mürzer Oberland, Mag. Andreas Puswald, Berg- und Skischule Alpfox, Marco Schaffer, Mariazellerland GmbH, Andrea Kammerhofer, Hans Hirsc
  • Foto: TRV Hochsteiermark
  • hochgeladen von Markus Hackl

Es rauchten die Köpfe aller anwesenden Touristiker und Skialpin-Partner der Hochsteiermark im Wirtshaus Pierergut in Aflenz. „Winterbrainstorming war angesagt!“ Es sprudelte winterliche Gedanken und Ideen. Vom Skifahren über´s Tourengehen und Winterwandern bis zu buchbaren Winterangeboten mit regionaler Kulinarik und gelebtem Brauchtum – auch die Advent-Hochburg Hochsteiermark war Thema. Voraussichtlich werden es auch heuer nahezu 60 Adventmärkte und Adventveranstaltungen, die die Region ins Rampenlicht rücken.

Zahlenstatistik Winterhalbjahr (Nov-April):

Das Winterhalbjahr 2017/18 einschließlich März 2018 sieht relativ gut aus. Die Hochsteiermark verzeichnet von November 2017 bis März 2018 ein leichtes Plus bei den Nächtigungen von 1,03%, und ein sattes Plus von 7,02% bei den Ankünften. Abgeschlossen ist das Winterhalbjahr aber erst mit den Aprilzahlen 2018, die vorläufig Mitte Juni mit einer Trendberechnung erhältlich sind. Erfreulich sind die Dezember- und März-Zahlen, die beide ein kräftiges Plus bei den Nächtigungen sowie den Ankünften aufweisen. Die bereits gute Schneelage im Dezember und die Adventveranstaltungen machen die Dezemberzahlen aus. Das Märzergebnis ist auf die Osterwoche zurückzuführen, die heuer bereits in die letzte Märzwoche fiel.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen