Ein Hauch von Zentralasien am Seeberg

Die Informationen beim Kirgisischen Abend kamen bei den Gästen des Almgasthauses sehr gut an.
  • Die Informationen beim Kirgisischen Abend kamen bei den Gästen des Almgasthauses sehr gut an.
  • Foto: Almgasthaus Seebergalm/Sabine Dümler
  • hochgeladen von WOCHE Bruck/Mur

Kürzlich fand im Almgasthaus Seebergalm in gemütlicher Atmosphäre ein Informationsabend zum zentralasiatischen Gebirgsstaat Kirgisistan statt. Die zahlreichen interessierten Gäste erfuhren in einem unterhaltsamen Vortrag von zwei jungen Kirgisinnen, Malika Bashirova und Aizhan Chinybaeva, zunächst etwas über Land und Leute, Traditionen und Geschichte dieses jungen, postsowjetischen Staates.
Anschließend stellte Walter Danner sein „snow leopard project“ vor, welches dem Schutz der vom Aussterben bedrohten Schneeleoparden gilt und informierte über die schwierigen Voraussetzungen des Tierschutzes in Zentralasien.

Nach einem kirgisischen Abendessen mit Plov, Schakarap und Boorsoki, konnte man sich bei dem Reiseveranstalter Kenzhebai Umetov über seine Reiseangebote informieren und er gab für Interessierte individuelle Tipps und stellte Reisevorschläge zusammen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen