Gute Buchungslage in der Kinderkrippe

5Bilder

Im altehrwürdigen Pfarrhof von St. Lorenzen – er wurde 860 erstmals urkundlich erwähnt – fand am vergangenen Freitag unter Beisein zahlreicher Ehrengäste die Eröffnung der neuen Kinderkrippe statt. Insgesamt 14 Kinder im Alter von null bis drei Jahren finden hier seit Schulbeginn einen Betreuungsplatz für die Zeit von sieben bis dreizehn Uhr; und schon jetzt ist die Kinderkrippe restlos ausgebucht. "Es ist uns ein großes Anliegen, Rahmenbedingungen dafür zu schaffen, dass die Vereinbarkeit von Familie und Beruf möglich wird. Und wir unterstützen alles, was den Mut zum Kind hat", erklärte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer bei der Eröffnungsfeier.
Betreut werden die 14 Kinder von drei ausgebildeten Pädagoginnen: Christin Trebsche, Sybille Niederl und Tanja Pock kümmern sich ab sofort um alle Anliegen der Kleinen.

Rasche Umsetzung

Um die Einrichtung in diesen speziellen Räumlichkeiten überhaupt möglich zu machen, waren umfangreiche Bauarbeiten im historischen Gemäuer von Nöten. Die größte Herausforderung dabei: den Anforderungen des Denkmalschutzes gerecht zu werden. "Wir haben heuer am 30. März mit den Umbauarbeiten begonnen und konnten diese pünktlich zur Eröffnungsfeier abschließen", zeigt sich Hausherr Pfarrer Herbert Kernstock stolz auf die rasche Umsetzung des Projektes.

Erhöhung der Lebensqualität

Einen weiteren Schritt zur Erhöhung der Lebensqualität in seiner Gemeinde sieht darin Bürgermeister Alois Doppelhofer: "Wir haben im Jahr 2013 den Zusatz 'familienfreundliche Gemeinde' erhalten und in diesem Zusammenhang schon einige Projekt verwirklichen können. Mit der Kinderkrippe schaffen wir nun einen Platz für unsere Kleinsten, in – meiner Meinung nach – einzigartigen Räumlichkeiten." Gesamtkostenpunkt: 450.000 Euro, die jedoch vom Land Steiermark sowie vom Ministerium gefördert wurden.
Zur Eröffnungsfeier gekommen waren auch die beiden Landesräte Ursula Lackner und Johann Seitinger sowie NRAbg. Erwin Spindelberger. Lackner betonte, wie wichtig es sei, dass Kinder das Miteinander in einer Gemeinschaft mit anderen Kindern lernen. Und: "Wir geben das Wertvollste, das wir haben, in fremde Hände. Da brauchts natürlich Vertrauen", so Lackner.
Musikalisch umrahmt wurde die Feier vom Musikverein St. Lorenzen sowie von der Hausmusik Berger.

Autor:

Angelika Kern aus Bruck an der Mur

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.