Abschluss-Stammtisch
"Heimat2020 - Zukunftsfit in die Kommunalpolitik"

Ehrengäste und RFJ-Bezirksvorstandsmitglieder beim Abschluss-Stammtisch.
  • Ehrengäste und RFJ-Bezirksvorstandsmitglieder beim Abschluss-Stammtisch.
  • Foto: RFJ Bruck-Mürzzuschlag
  • hochgeladen von WOCHE Bruck/Mur

Im Rahmen des Projektes „Heimat2020 – Zukunftsfit in die Kommunalpolitik“ schulte der RFJ Bruck-Mürzzuschlag seine Mitglieder und Funktionäre in fünf Modulen, erstreckt über ein Jahr, für zukünftige Aufgaben in der Gemeindepolitik. Am Sonntag, dem 20. Oktober wurde das Projekt erfolgreich abgeschlossen.

„Wir haben in fünf ganztägigen Modulen ein Jahr lang intensive, praxisnahe und inhaltlich gehaltvolle Schulungen und Vorbereitungen für zukünftige Gemeinderatsmandatare sichergestellt“, erklärt der RFJ-Bezirksobmann Oliver Brunnhofer. Er selbst ist in Langenwang Gemeinderat. Ausgehend von einer Basisschulung im November 2018 zum Thema Gemeinderecht wurden einzelne Themenbereiche wie Öffentlichkeitsarbeit, Gemeindehaushalt, Rechte und Pflichten und vieles mehr in den darauffolgenden Modulen vertieft. Neben der Theorie wurden auch Anträge ausgearbeitet und abschließend eine ganze Gemeinderatssitzung in Form eines Rollenspieles nachgestellt, um auf eine unterhaltsame Art und Weise erste angewandte „Gehversuche“ zu erlangen.

Patrick Hollerer, geschäftsführender RFJ-Bezirksobmann und Gemeinderat aus Kapfenberg, erklärt: „Es ist für uns besonders erfreulich, dass die insgesamt über 20 Teilnehmer so engagiert und motiviert waren. Man merkte, dass jeder Einzelne aus Überzeugung heraus in die Kommunalpolitik drängt.“ Diesen Eindruck nahmen auch die Referenten, die das Programm fachlich begleiteten, aus den verschiedenen Modulen mit: Bundesrat Peter Samt, LAbg. Vzbgm. Arnd Meißl, Vzbgm. Ernst Ebner und GR Philipp Könighofer.

Im Anschluss an das letzte Modul am 20. Oktober fand ein feierlicher Abschluss-Stammtisch im Volkshaus Langenwang statt, welchem neben den Referenten auch der RFJ-Landesobmann Michael Wagner und einige FPÖ Ortsparteiobleute aus dem Bezirk beiwohnten. „Ich bin sehr stolz auf dieses Projekt. Wir konnten den Teilnehmern ein hochwertiges Rüstzeug mitgeben. Ab 2020 werden viele von ihnen hervorragende Arbeit in den Gemeinderatsstuben leisten“, so Bezirksobmann Brunnhofer abschließend.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!
Video

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen