Schneechaos Obersteiermark
Hilfseinsatz der Feuerwehren geht weiter

Die Feuerwehren des Berichsverbandes Bruck beim Hilfseinsatz im Mariazellerland.
  • Die Feuerwehren des Berichsverbandes Bruck beim Hilfseinsatz im Mariazellerland.
  • Foto: Rachwalik, BFV BM
  • hochgeladen von Markus Hackl

Erneuter Einsatz des Katastrophenhilfsdienstes des Bereichsfeuerwehrverbandes Bruck an der Mur im Mariazellerland.

Auch im Raum Gusswerk/Halltal liegen derartige Schneemassen, dass die Statiker, welche die Dächer geprüft haben, dringend empfehlen, diese abzuschaufeln, um Schäden zu verhindern.

Bereits am gestrigen Sonntag waren Teile der Mannschaften in die betroffenen Gebiete, schwerpunktmäßig in den Bezirk Scheibbs, überstellt worden, um den Dächern die Schneelast zu nehmen.

Der starke Regen in der Nacht auf Montag verschärfte die Situation erneut.

Seit den frühen Morgenstunden des 14. Jänner sind wieder zahlreiche Feuerwehren des Bereichsfeuerwehrverbandes Bruck an der Mur, verstärkt mit Katastrophenhilfsdienst-Einheiten der Bereiche Weiz und Hartberg, mit insgesamt mehr als 130 Hilfskräften damit beschäftigt, unzählige Schadenslagen zu beheben.

Nachdem im Laufe der Woche keine weiteren Niederschläge erwartet werden, sollte sich die Situation merklich entspannen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen