Jetzt sollen die Kräfte gebündelt werden

Maschinenbau Koller: die 90 Arbeitsplätze bleiben erhalten.
7Bilder
  • Maschinenbau Koller: die 90 Arbeitsplätze bleiben erhalten.
  • Foto: Maschinenbau Koller/BVT
  • hochgeladen von Angelika Kern

Die Firma Maschinenbau Koller aus Seebach bei Aflenz hat sich seit dem Gründungsjahr 1961 einen hervorragenden Namen gemacht, wenn es um die Bearbeitung von Hubschrauber- und Flugzeugkomponenten bzw. um Elemente für Energieanlagen, den Schiffsbau oder den allgemeinen Maschinenbau geht. Mit der Übernahme durch das renommierte Lannacher Beschichtungstechnologie-Unternehmen BVT ergeben sich neue Möglichkeiten für die Zukunft: „Durch die Bündelung der Stärken können Koller und BVT gemeinsam ihr Angebot erweitern und einen größeren Markt bedienen“, sagt Josef Kranabetter, der beiden Unternehmen als Geschäftsführer vorsteht.

Der BVT Beschichtungs- und Verschleißtechnik GmbH, gegründet im Jahr 1989, kommt der neue Zugang zur Flugzeugbranche zugute, welcher durch die Luftfahrtzertifizierung von Koller gewährleistet ist. Koller selbst profitiert durch neue Aufträge bei Offsetdruckmaschinen sowie Komponenten für Hochleistungspumpen in der Erdöl- und Erdgasindustrie. Gemeinsam kann man darüber hinaus Aufträge aus der Schifffahrt, dem Schienenfahrzeugbau, der Stromerzeugung und dem Bergbau bedienen.

Zwei Punkte sind Kranabetter besonders wichtig: „Zum einen wird damit die Kontinuität von Maschinenbau Koller gewährleistet und ein wichtiger Schritt zum geplanten mittel- und längerfristigen Ausbau des Unternehmens gesetzt. Zum anderen werden wir in Seebach auch weiterhin verstärktes Augenmerk auf die Lehrlingsausbildung und damit auf die Förderung unserer Jugend legen.“ Kranabetter versichert zudem, dass die 90 Arbeitsplätze in Aflenz erhalten bleiben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen