Bruck/Mur
Kein Mountainbiken bis 1. März im Stadtforst

Die offiziellen Mountainbikestrecken der Stadt Bruck erfreuen sich großer Beliebtheit. Um die Wildtiere zu schonen und Unfälle im Winter zu vermeiden, ist das Mountainbiken im Stadtforst bis 1. März verboten.
Das nunmehr über 60 Kilometer lange offizielle Streckennetz wurde im heurigen Jahr so stark frequentiert wie noch nie. „Diese Entwicklung wollen wir in Zukunft fördern und das Streckennetz weiter ausbauen. Unsere Stadt hat viel Potential, was Mountainbiken betrifft, und dieses Potential wollen wir nutzen“, sagt Sportreferent Christian Mayer.
So sollen im kommenden Jahr auch die anderen bestehenden Mountainbikestrecken, etwa auf das Madereck oder den Heuberg, beschildert und damit ins offizielle Streckennetz aufgenommen werden. Parallel dazu führt der Tourismusverband Gespräche mit Privatgrundbesitzern, um sie mit ins Boot zu holen und weitere Strecken öffnen zu können.

„Die Wege sind jetzt oft nass und rutschig, was schnell zu Stürzen führen kann. Auf den Forststraßen gibt es ja auch keinen Winterdienst. Aus diesem Grund wurde festgelegt, für die Nutzung aller offiziellen Strecken eine zeitliche Begrenzung einzuführen“, so Mayer. Auch die Tatsache, dass das Wild im Winter mehr Ruhe braucht, habe für diese Maßnahme gesprochen.
Ein zusätzlicher Grund für die zeitlichen Vorgaben ist der derzeit entstehende SchweizUNeben-Trail, der in vielen freiwilligen Arbeitsstunden von den Do-Bikern um Daniel und Christian Schemmel sowie Max Trafella errichtet und künftig auch betreut wird. „Dieser Trail ist nur für geübte Biker gedacht und wäre in der kalten Jahreszeit besonders gefährlich. Hier gelten aber generell besondere Verhaltensregeln“, meint Mayer. Laut Einschätzung der Do-Biker wird der Trail nach Fertigstellung im kommenden Jahr Biker aus ganz Österreich anziehen.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen