Koran wird zu oft falsch interpretiert

Islam-Experte Sherif Dergham: Die Auslegung des Korans sollte man den Experten überlassen.
  • Islam-Experte Sherif Dergham: Die Auslegung des Korans sollte man den Experten überlassen.
  • hochgeladen von Angelika Kern

Kinder und Jugendliche, die in den Krieg ziehen; Moslems, die sich gegenseitig bekämpfen - was in der Medienberichterstattung praktisch schon an der Tagesordnung steht, drängt den Brucker Islam-Experten und gebürtigen Äypter Sherif Dergham zu einer eindringlichen Warnung: nämlich als Laie die heilige Schrift des Islam, den Koran, interpretieren zu wollen. "Das sollte man den Experten und Kennern überlassen. Ein Mensch, der sich zwar für den Islam interessiert, aber noch nie damit zu tun gehabt hat, wird die Verse nicht richtig deuten können", so Dergham. "Der Koran wird leider sehr, sehr häufig falsch gedeutet, was oft die Ursache für viele Kriege, Terror und Kämpfe ist."
Verschiedene Auslegungen
Das Problem bei den zahlreichen Übersetzungen, die es mittlerweile schon gibt, ist, dass der Inhalt bei jeder Übersetzung leidet. "Jeder übersetzt die Schrift auf seine Art und Weise, macht daraus seine eigene Interpretation. Daher gibt es so viele verschiedene Interpretationen. Dabei muss das richtige Lesen gelernt werden. Ich vergleiche das gerne mit dem Tauchen. Da kann man auch nicht gleich ins Wasser springen und lostauchen. Das muss man auch Schritt für Schritt lernen", so Dergham.

Autor:

Angelika Kern aus Bruck an der Mur

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.