Mariazell: Kräne lösen die Pilger ab

Fertig ab 6. Dezember: So wird sich der Eingangsbereich im Jufa-Hotel Erlaufsee präsentieren.
5Bilder
  • Fertig ab 6. Dezember: So wird sich der Eingangsbereich im Jufa-Hotel Erlaufsee präsentieren.
  • Foto: Jufa Hotel
  • hochgeladen von Markus Hackl

Die Jufa-Hotelkette baut derzeit um 7,5 Millionen Euro ihre beiden Standorte in Mariazell um.

Lokalaugenschein mit Jufa-Vorstandsvorsitzenden Gerhard Wendl auf den Baustellen der Jufa-Hotels Erlaufsee und Sigmundsberg. In Summe werden hier 7,5 Millionen Euro in die Modernisierung und Erweiterung der beiden Häuser investiert. Die Anzahl der Zimmer wird um 43 Zimmer an beiden Standorten erhöht. "Aktuell reden wir von 45.000 Nächtigungen pro Jahr an beiden Häusern, künftig rechnen wir mit 60.000", erklärt Gerhard Wendl. "Die 45.000 Nächtigungen machen rund ein Viertel der Nächtigungszahlen in Mariazell aus. In Summe sind es 190.000 bis 200.000 Nächtigungen", sagt dazu Johann Kleinhofer, Geschäftsführer der Mariazeller Bergbahnen.

Öffentliches Hallenbad

"Würde es die Investition auf der Bürgeralpe nicht geben, würde es auch diese Baustellen hier nicht geben. In Summe hat Mariazell dadurch ein großes touristisches Potenzial, das weit übers Pilgern hinausgeht, deswegen auch unser Festhalten an beiden Standorten", so Wendl.

Am Standort Erlaufsee wird die sportliche Komponente noch stärker forciert. Zur bestehenden Tennishalle und Indoor-Fußballplatz kommt ein Fitnesscenter und eine Wellnessoase dazu. Stets auch für die Öffentlichkeit nutzbar.

Am Sigmundsberg wird das Hallenbad modernisiert, ein Kinderbereich kommt dazu und die Ruhezonen werden erweitert. Für das Hallenbad hat es auch eine Zuzahlung des Landes in Höhe von 1,6 Millionen Euro gegeben. "Damit sind alle Verbindlichkeiten der Stadtgemeinde zur Kooperation mit Jufa abgegolten. Uns ist klar, dass dies nur eine abgespeckte Variante eines Hallenbades ist, aber mehr können wir finanziell nicht stemmen, zumal wir zwölf Millionen Euro in die Sanierung unserer Bildungseinrichtungen stecken müssen", sagt Bürgermeister Michael Wallmann. "Durch die Förderung des Landes – Ressort Schickhofer – ist das Hallenbad hier am Standort Sigmundsberg öffentlich zugänglich", sagt Kleinhofer ergänzend. Übrigens: Eröffnungstermin für beide Häuser ist der 6. Dezember.

Mit dem Jufa-Hotel in Annaberg verfügt die Jufa-Gruppe über einen dritten Standort in der Region. Künftig sollen alle drei Häuser in ein gesamttouristisches Konzept eingebunden werden.

Nachgefragt bei...

Gerhard Wendl, Vorstandsvorsitzender der Jufa-Hotels

Sich auf Baustellen zu bewegen ist für den Jufa-Chef schon Alltag. Auf wie vielen Baustellen sind sie momentan unterwegs?
WENDL: Beim schnellen Nachzählen komme ich sicherlich auf mehr als zehn. Unsere Hotels werden zum einen modernisiert, zum anderen wird neu gebaut. Mittlerweile betreiben wir 61 Hotels in vier Ländern. Neue Hotels sollen beispielsweise auf der deutschen Ostseeinsel Fehmarn und im schweizerischen Savognin. Und irgendwann wollen wir auch an die obere Adria – Kroatien oder Italien.

Eröffnet wird im Dezember

Am 6. bzw. 7. Dezember werden in Mariazell nicht nur die beiden Jufa-Hotels wieder eröffnet, auch die neue Gondelbahn soll zur ersten öffentlichen Bergfahrt starten. "Die Gondeln hängen bereits am Seil, in Kürze beginnen wir mit der Firma Doppelmayr mit den Test- und Belastungsfahrten", erklärt Bergbahnen-Chef Johann Kleinhofer. Derzeit werden am Stadtrand von Mariazell zwischen Bundesstraße und Wiener Straße 120 neue Parkplätze errichtet. "Das war auch eine Bedingung für die Bewilligung der Talstation im Stadtzentrum", so Kleinhofer. Die kostenpflichtigen Parkplätze dienen nicht nur den Gondelbenutzern, sondern auch den Mariazell-Besuchern. Für die Gäste der Gondelbahn soll es ermäßigte Kombitickets geben.
Übrigens: an der Mariazeller Schwebebahnen GmbH sind u.a. auch die Jufa Hotels mit 4,71 Prozent beteiligt.
Mehr Informationen zu:
Jufa Hotel
Mariazeller Bürgeralpe
Mariazellerland GmbH
Stadtgemeinde Mariazell

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!
Video

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen