Mit dem Shuttlebus zum Jagdlichen Advent

Präsentation des Programmes: Hannes Putzgruber (Kulturinitiative), Bgm. Stefan Hofer und Organisator Erwin Hofer.
  • Präsentation des Programmes: Hannes Putzgruber (Kulturinitiative), Bgm. Stefan Hofer und Organisator Erwin Hofer.
  • hochgeladen von Angelika Kern

Am kommenden Wochenende, am 2. und 3. Dezember, steht ganz Turnau wieder im Zeichen des Jagdlichen Advents, der heuer bereits zum 13. Mal stattfindet. Um möglichst vielen Menschen den Besuch des Höhepunktes des Turnauer Advents zu ermöglichen, wird es heuer erstmals einen Shuttlebusdienst der MVG geben. "Dieser fährt von St. Barbara, Kindberg, St. Marein, Kapfenberg und Bruck direkt nach Turnau. Die Kosten dafür sind 9,90 Euro, darin enthalten ist ein Gutschein für ein Gratisgetränk. Genaue Informationen zum Abfahrtsplan, Anmeldung, usw. gibt es direkt bei der MVG", erklärt Organisator Erwin Hofer.
Neu ist heuer auch das vergrößerte Platzangebot: einerseits wurde der große Christbaum heuer nicht mehr direkt am Hauptplatz aufgestellt, andererseits wurde das Areal insgesamt vergrößert.

Das Programm
Am Samstag findet die Veranstaltung von 14 bis 22 Uhr statt, am Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Die offizielle Eröffnungszeremonie findet am Samstag um 17 Uhr statt. Auf dem Programm stehen zahlreiche Musikeinlagen, darunter der Stübminger Dreigesang, die Turnauer Alphornbläser, der Musikverein Turnau, die Steirisch Böhmische, die Trippl Musi. Es wird aber auch eine Trachtenmodenschau von Trachten Wernbacher, eine Tanzvorführung des Trachtenvereins Roßecker aus Bruck sowie Auftritte der Turnauer Tanzlmusi geben. Das Christkind wird mit Knecht Ruprecht da sein, es gibt ein eigenes Kinderprogramm mit Ponyreiten, Kutschenfahrten und Kapselschießen und auch für die kulinarische Verköstigung (Stichwort: "Wilde Straßenküche") ist ausreichend gesorgt. Daneben gibts Authentisches aus der Region, wie Schafwollprodukte, Modeschmuck, Holzarbeiten, Blumenarrangements, Bienenprodukte, Marmeladen, etc. zu kaufen.

Advent in Turnau
Neben dem Jagdlichen Advent tut sich in Turnau im Advent aber noch Einiges: so sind erstmals Perchten zu Gast in der Markgemeinde, und zwar am 6. Dezember. Am 16. Dezember feiert das traditionelle Adventsingen in Seewiesen seinen 40. Geburtstag mit dem Chor "Via Lentia" der Theresianischen Akademie aus Wien; mit dabei ist auch der Chor der Turnauer Hochsteirer.
Ein weiterer Höhepunkt ist die "Himmelreichweihnacht" am 23. Dezember bei der Himmelreichkapelle am Romantischen Bründlweg, bei der auch Ernst Zwanzleitner vom ORF Steiermark zu Gast sein wird.
Das Jahr ausklingen lässt dann die Steirisch-Böhmische am 30. Dezember im Mehrzwecksaal; Moderation: Josef Loibner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen