Standing Ovations für ein Leben im Dienste der Feuerwehr

Friedrich Franz (3.v.r.) erhielt zum 90er die Urkunde zum Ehren-Landesbranddirektor.
3Bilder
  • Friedrich Franz (3.v.r.) erhielt zum 90er die Urkunde zum Ehren-Landesbranddirektor.
  • Foto: Pashkovskaya
  • hochgeladen von WOCHE Bruck/Mur

Friedrich Franz feierte vor Kurzem seinen neunzigsten Ehrentag im Kreise mehrerer ehemaliger Arbeitskollegen sowie Feuerwehrkameraden auf Landes- bzw. Bezirksebene und jener der Freiwilligen Betriebsfeuerwehr voest alpine Wire Austria GmbH in Bruck an der Mur.
Der Weg bis zum Ehrenlandesbranddirektor war nicht immer einfach. Aber mit Zusammenhalt, Disziplin, Korrektheit sowie auch Kameradschaft wurde Franz weit über die Grenzen der Steiermark hinaus bekannt.
Bürgermeister Johann Straßegger, Präsident des ÖBFV Albert Kern, Karl Strablegg, Landesrat Johann Seitinger sowie Infrastrukturminister Jörg Leichtfried wussten in ihren Grussadressen auch über so manche Begebenheit zu berichten, die zum Schmunzeln anregte.
Zuvor gezeigte Bilddokumente belegten den Aufstieg vom Wehrkommandanten bei Felten & Guilleaume AG bis hin zum Mitglied im Bundesfeuerwehrausschuss.
Viele seiner "Schüler", darunter Bereichskommandant Reinhard Leichtfried, der rund fünfzig Ehrengäste dazu begrüssen durfte und mit Anton deMonte durch das Programm führte, sind ihm heute dankbar - für ein Leben für die Feuerwehr.

Autor:

WOCHE Bruck/Mur aus Bruck an der Mur

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen