Süßes und Saures für Raser am Schirmitzbühel

Je nach Geschwindigkeit erhielten die Fahrer entweder einen Apfel oder eine Zitrone.
2Bilder
  • Je nach Geschwindigkeit erhielten die Fahrer entweder einen Apfel oder eine Zitrone.
  • Foto: Florian Zimmer
  • hochgeladen von WOCHE Bruck/Mur

Mit Unterstützung der Stadtpolizei Kapfenberg legten sich die Jugendlichen gemeinsam mit zwei Beamten „Am Pichl“ auf die Lauer. Warum „Am Pichl“? Der Verkehrsausschuss hatte dort eine Begehung und stellte fest, dass die Geschwindigkeit durch die vielen Kinder besonders angepasst werden muss. Viele Autolenker wurden angehalten und mit einem Apfel für das Einhalten der Geschwindigkeit belohnt oder mit einer sauren Zitrone bestraft, wenn diese überschritten wurde.

Je nach Geschwindigkeit erhielten die Fahrer entweder einen Apfel oder eine Zitrone.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen