Voisthalerhütte: Neubau muss warten

Umstrittener Neubau: So soll sich die neue Voisthalerhütte ab dem Jahr 2020 den Bergsteigern präsentieren.
2Bilder
  • Umstrittener Neubau: So soll sich die neue Voisthalerhütte ab dem Jahr 2020 den Bergsteigern präsentieren.
  • Foto: Wissounig Architekten
  • hochgeladen von Markus Hackl

Neubau der Voisthalerhütte verzögert sich. Uneinigkeit der Grundbesitzer ließ Bauverhandlung platzen.

Seit Mai hätte mit dem Neubau der Voisthalerhütte im Hochschwabgebiet begonnen werden sollen. Noch ruht die Baustelle, die "alte" Hütte ist aber schon geöffnet.

Richard Goldeband, Hüttenreferent der Alpenvereinssektion Austria und somit zuständig für die Voisthalerhütte, zeigt sich überrascht, dass die für 16. Juni anberaumte Bauverhandlung abgesagt wurde: "Die Behörden haben die Bauverhandlung im Gemeindeamt Thörl sowie die naturschutz- und gewerberechtliche Verhandlung bei der Bezirkshauptmannschaft Bruck kurzfristig und ohne rechtliche Begründung abgesagt. Auf Nachfrage wurde als Grund die fehlende Zustimmung des angrenzenden Nachbarn, Friedrich Meran, genannt."

Laut Richard Goldeband fordert Friedrich Meran für seine Zustimmung vor allem, dass der Alpenverein, der die Voisthalerhütte seit 120 Jahren ganzjährig betreiben konnte, in Zukunft nur mehr im Sommer öffnen darf, obwohl sich die Hütte zur Gänze auf Grund und Boden des Alpenvereins befindet.
"Als Projektleiter strebe ich weiterhin eine Einigung zu den Betriebszeiten an. Unabhängig davon rechne ich mit einem Baubeginn noch im Juni 2019, weil die Hauptforderung von Meran den zukünftigen Betrieb mit den Öffnungszeiten und nicht den Neubau an sich betreffen. Somit sind die Behörden, der Bürgermeister als Baubehörde und die Bezirkshauptmannschaft am Zug", erklärt Goldeband.

Hubschrauber warten schon

Allerdings wird sich die Fertigstellung ins Jahr 2020 verlagern. Als ausführendes Unternehmen konnte die Firma Steger Bautauf gewonnen werden, die über jahrelange hochalpine Bauerfahrung verfügt und die neue Seethalerhütte des Alpenverein Austria am Dachstein errichtet hat. Diese Baufirma wird den siegreichen Entwurf aus dem Architektenwettbewerb umsetzen. Für die Bauphase sind 600 Hubschrauberflüge, verteilt auf zwei Saisonen genehmigt.

Plan B und Plan C

Falls es zu keiner Einigung mit dem benachbarten Großgrundbesitzer Meran kommt, wird laut Goldeband im Alpenverein die Alternative einer Generalsanierung überlegt. "Bauexperten raten uns jedoch von einer Sanierung ab, weil die Fundamente in sich zusammenbrechen drohen, eine dauerhafte Stabilität kann somit nicht gewährleistet werden."
Eine dritte Alternative wäre, mit Friedrich Meran in einen Streit zu gehen, um eine Zustimmung zum Neubau einzuklagen. "Wir hätten zwar gute Erfolgsaussichten, weil der Betrieb einer Schutzhütte durchaus im öffentlichen Interessen ist, aber ein Rechtsstreit würde viel Zeit und Energie kosten", so Goldeband.
Richard Goldeband weiter: "An und für sich gab es mit Friedrich Meran persönlich eine gute Gesprächsbasis, im Herbst lagen unterschriftsreife Verträge vor. Ich weiß nicht, warum jetzt die Stimmung gekippt ist. Aktuell verhandeln wir nur mit dem Forstverwalter."

Neues Hüttenteam

Die alte Voisthalerhütte ist übrigens seit 1. Mai geöffnet, die neuen Hüttenwirtinnen Lisi und Maja freuen sich über regen Besuch.

Umstrittener Neubau: So soll sich die neue Voisthalerhütte ab dem Jahr 2020 den Bergsteigern präsentieren.
Die alte Voisthalerhütte bleibt vorerst in Betrieb.
Autor:

Markus Hackl aus Bruck an der Mur

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.