Vorstand FPÖ Bruck
Yvonne Wlattnig in die Ortsparteileitung der FPÖ Bruck gewählt

Yvonne Wlattnig mit 2. Vizebürgermeister Kletus Schranz (l.) und Stadtrat Raphael Pensl.
  • Yvonne Wlattnig mit 2. Vizebürgermeister Kletus Schranz (l.) und Stadtrat Raphael Pensl.
  • Foto: FPÖ Bruck/Mur
  • hochgeladen von WOCHE Bruck/Mur

Die FPÖ Bruck an der Mur hat in ihrer letzten Vorstandssitzung ihre Jugendkandidatin Yvonne Wlattnig einstimmig als neues Mitglied der Ortsparteileitung kooptiert. Die 19-jährige Studentin wird neben Kletus Schranz und Raphael Pensl die nächste Generation im Vorstand der FPÖ Bruck an der Mur repräsentieren. 

„Es ist mir wichtig, dass auch unsere Jugend eine gewichtige Stimme in unserer Stadtpartei bekommt. Mit Yvonne Wlattnig setzen wir ganz klar ein Zeichen in Richtung einer generationenübergreifenden Zusammenarbeit. Als Stadtparteiobmann wird mich Yvonne Wlattnig im Bereich der Öffentlichkeits- und Pressearbeit sowie in der Aufbereitung von Anträgen unterstützen und damit eine wesentliche Schlüsselfunktion für die zukünftige politisch-inhaltliche Arbeit einnehmen“, zeigt sich Stadtrat Raphael Pensl erfreut.

„Ich freue mich sehr über das mir entgegengebrachte Vertrauen und bin stolz, Teil eines Teams zu sein, in dem Alter und Geschlecht keine Rolle spielen. Ganz im Gegenteil, jede Stimme und Idee wird gleich wertgeschätzt. Das zeigt mir, dass die Einbindung der Jugend für die FPÖ Bruck an der Mur ein Herzensanliegen ist “, strahlt das neue Vorstandsmitglied Yvonne Wlattnig.

Pensl abschließend: „Wir sind ein modernes Team und keine altmodische ‚Einzelkämpferpartei‘. Das erklärte Ziel für die kommende Gemeinderatswahl ist es, ein breit aufgestelltes Team der Bevölkerung zu präsentieren, das möglichst alle Generationen und Gesellschaftsschichten umfasst und anspricht.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen