Investitionsvorhaben 2021
Turnau beweist Mut zur Zukunft

Pressekonferenz mit Ausblick: Vize-Bgm. Berthold Strobl, Bgm. Stefan Hofer, LH-Stv. LR Anton Lang und Gemeindekassierin Yvonne Zapf.
8Bilder
  • Pressekonferenz mit Ausblick: Vize-Bgm. Berthold Strobl, Bgm. Stefan Hofer, LH-Stv. LR Anton Lang und Gemeindekassierin Yvonne Zapf.
  • Foto: Kern
  • hochgeladen von Angelika Kern

In einer Pressekonferenz präsentierte Bgm. Stefan Hofer die Vorhaben seiner Gemeinde für 2021.

Corona hat – so wie überall – auch in der Turnauer Finanzkassa seine Spuren hinterlassen, "und es wird uns noch länger herausfordern, deshalb müssen wir jetzt Mut zur Zukunft beweisen, die Krise als Chance sehen und in die Zukunft investieren", erklärte Bürgermeister Stefan Hofer bei einer Pressekonferenz, die er am Montag gemeinsam mit LH-Stv. Anton Lang, Vize-Bgm. Berthold Strobl und Gemeindekassierin Yvonne Zapf gab.

Schwerpunkt: Straßen

Zentrales Projekt im rund 1,5 Millionen Euro umfassenden Investitionspaket ist sicherlich die Sanierung der B20 zwischen Au bei Turnau und Seewiesen. Dort wird die Fahrbahn und die Seewiesenbachbrücke II saniert und auch ein Gehsteig errichtet. Baubeginn ist Mai, nach zwei Monaten soll alles erledigt sein. Allein dafür werden 900.000 Euro eingeplant.
Weitere 300.000 Euro fließen heuer in die Erneuerung der Gemeindestraßen in den Katastralgemeinden Stübming, Seewiesen, Göriach und Au. Weitere 150.000 Euro sind für die Wasserversorgung vorgesehen, hier werden die Wasserhochbehälter Sebastiani und Ganigraben erneuert.
Ebenfalls für 2021 vorgesehen ist die Anschaffung eines neues Mehrzweckfahrzeuges für den Wirtschaftshof, die Volksschule wird mit neuen Möbeln ausgestattet und der Bauhof wird fertig saniert; zudem sollen die bisherigen Infotafeln durch neue ersetzt werden.
Stolz ist man in Turnau auch darauf, dass die Taktung der öffentlichen Linienbusverbindung zwischen Turnau und Kapfenberg künftig stündlich erfolgen wird.
Trotz Corona konnten in der bisherigen Legislaturperiode schon einige Projekte abgeschlossen werden, dazu zählen die Neugestaltung des Dorfplatzes bei Au, die Installierung einer E-Tankstelle im Ortszentrum, der Ankauf eines LKWs für die Feuerwehr, der Bau eines Buswartehäuschens am Hauptplatz und die Schülerbusverbindung über den Pogusch.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen