Am richtigen Weg

Christian Wohlmutter und Florjan Shurdhaj.

Nach der zweiten Runde des steirischen Schwimmhallencups in Köflach (Katharina Feichtner schwamm über 200 Meter Rücken steirischen Rekord in der Jugendklase I, Florjan Shurdhaj holte Gold und Silber) waren Florjan Shurdhaj und Christian Wohlmutter für die SV Leoben bei den österreichischen Kurzbahnmeisterschaften in Graz am Start, Sophie Groiß musste krankheitsbedingt absagen.
Shurdhaj bestätigte seine Topform mit Bronze über 200 Meter Rücken und zwei weiteren vierten Plätzen in der Juniorenklasse. Insgesamt schwamm er in zwei A- und vier B-Finali. Sein Trainer Christian Wohlmutter wurde in der allgemeinen Klasse über 200 Meter Brust im B-Finale Sechster, über 50 Meter Brust Neunter.
Am Samstag nimmt die Leobener Schwimmsektion noch am Weihnachtsschwimmen in Braunau teil, die Ziele für 2018 sind bereits definiert. Medaillen für Florjan Shurdhaj und Katharina Feichtner bei den österreichischen Meisterschaften inklusive steirischer Rekorde. Dazu soll die junge und nächste Leobner Schwimmgeneration den Anschluss an die steirische und österreichische Spitze schaffen. "Unsere Erfolge sowie die steigende Mitgliederzahl sind der tollen Zusammenarbeit zwischen Vorstand, Trainern und Kindern zu verdanken", sagt Wohlmutter, "wir sind am richtigen Weg."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen