Die Kings hoffen weiter auf Rang zwei

Debütant Kevin Kraxner präsentierte sich in Leoben stark.
  • Debütant Kevin Kraxner präsentierte sich in Leoben stark.
  • Foto: Foto: GEPA
  • hochgeladen von Siegfried Endthaler

Eishockey-EL: Er kam, sah und netzte – Kevin Kraxner ließ es bei seinem Comeback im Kings-Dress ordentlich krachen. Beim Auswärtsspiel in Frohnleiten traf Kraxner gleich viermal für die Kings, die nach dem klaren 11:3-Sieg weiterhin die Chance haben aus eigener Kraft auf den zweiten Platz vorzustoßen. Schon am Samstag (19.30 Uhr) gegen den ATSE steht für die Leobener das nächste Schlüsselspiel am Programm, leider ohne den verletzten Kapitän Tom Weißensteiner.

Autor:

Siegfried Endthaler aus Bruck an der Mur

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.