DSV Fünfter - Bruck empfängt Sturm

Gergely Füzfa.

Mit einem 1:0-Auswärtserfolg in Donawitz, den der eingewechselte Joker Daniel Fischer in der Nachspielzeit fixierte, schafften die KSV Amateure noch den Sprung weg vom Relegationsplatz und beendeten die Landesliga-Meisterschaft auf Rang 13.
DSV wurde Fünfter (50 Punkte). Für zwei Spieler war es die letzte Partie im Leoben-Dress. Markus Briza beendet seine Karriere, Gergely Füzfa kehrt nach Ungarn zurück.
Ein Ex-Donawitzer macht den nächsten Sprung. Der 20-jährige Lukas Skrivanek, 2010 von der DSV-Jugend in die Sturm-Akademie gewechselt, wird von den Grazern ein Jahr leihweise an Erste Liga-Klub Blau Weiß Linz verliehen.
Bruck verlor die Auswärtspartie in Lebring mit 1:4, den Ehrentreffer erzielte Trippl. Am Mittwoch (18.30 Uhr) gibt's den Nachschlag. Sturm kommt zum Freundschaftsspiel ins Murinselstadion.
Rene Poms, im Vorjahr Landesliga-Aufsteiger mit den Bruckern, hat als Co-Trainer von Nenad Bjelica die polnische Meisterschaft mit Lech Posen als Dritter beendet, nur zwei Punkte fehlten auf Meister Legia Warschau.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen