Handball
Ein Doppel in Trofaiach

Bereits zwei Siege: Applaus in Trofaiach.
2Bilder

Einen gelungenen Einstand feierte "Heimkehrer" Mladan Jovanovic bei den Brucker Handballern. Er steuerte im ersten Spiel im oberen Play-off der spusu Challenge sechs Treffer bei. Seine Mannschaft gewann, nach kleinen Startschwierigkeiten (1:4), am Ende ungefährdet gegen Korneuburg mit 32:28. Am Samstag (18.15) sollen die nächsten zwei Punkte her – Hollabrunn ist zu Gast.
Ein gegenüber dem Grunddurchgang völlig neues Gesicht zeigen die Trofaiacher Herren: Zweites Spiel im Abstiegs-Play-off – zweiter Sieg. Nach dem Heimerfolg über Kärnten schlugen Maretic (mit sieben Treffern bester Werfer) und Co. diesmal auswärts zu und traten nach einem souveränen 30:23-Sieg in Vöslau wieder die Heimreise an. Samstag (18 Uhr) will der ATV daheim den Erfolgslauf gegen Atzgersdorf fortsetzen.
Die ATV-Damen haben in der WHA mit einem 20:19 gegen Feldkirch das Tabellenende verlassen. Aleksandra Abramovic traf neun Mal. Samstag (20) steigt im Anschluss an das Herrenspiel das Match gegen die Atzgersdorfer Damen.
In der Qualirunde der spusu Liga war Leoben zuletzt spielfrei. Samstag muss die Djukic-Sieben nach Tirol und hofft dabei auf ein gelungenes Pflichtspieldebüt des portugiesischen Neuzugangs Ribeiro Gonzala. Ligarivale Linz hat sich von Trainer Zoltan Cordas getrennt.

Bereits zwei Siege: Applaus in Trofaiach.
Martin Breg und Co. empfangen am Samstag Hollabrunn.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen