UNIQUA ÖFB CUP 1. RUNDE
Ein überzeugender 5:1-Heimsieg von Kapfenberg im Cupspiel gegen Anif

5:1-Heimsieg im ÖFB-Cup gegen Anif: KSV-Trainer Abdulah Ibrakovic feierte mit seiner jungen Kapfenberger Elf einen perfekten Einstand.
6Bilder
  • 5:1-Heimsieg im ÖFB-Cup gegen Anif: KSV-Trainer Abdulah Ibrakovic feierte mit seiner jungen Kapfenberger Elf einen perfekten Einstand.
  • Foto: GEPA pictures/Christian Walgram
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

Dreifachtorschütze Marvin Hernaus und Assistgeber Leo Mikic drückten dem KSV-Spiel den Stempel auf: Die Kapfenberger schafften mit dem klaren 5:1-Heimsieg gegen USK Anif den Aufstieg in die zweite Runde des ÖFB-Cups.

FUSSBALL ÖFB CUP 1. RUNDE. „Wie weit wir schon sind und wo wir im Moment stehen, wird das Spiel zeigen. Aber eines ist klar: Heute zählt nur das Weiterkommen. Ausrutscher dürfen wir uns trotzdem keinen leisten. Die Hürde Anif müssen wir überwinden“, sagte KSV-Kapitän Matija Horvat vor dem Spiel.

Traumstart für Kapfenberg

Die von Neo-Trainer Abdulah Ibrakovic im 3:4:3-System aufs Feld geschickte KSV-Mannschaft hatte einen Traumstart: Marvin Hernaus erzielte – nach Paß von Leo Mikic – bereits nach 28 Sekunden das Führungstor zum 1:0.
Nach einem Schnitzer der Kapfenberger Abwehr gelang Anif relativ rasch der 1:1-Ausgleich (8.), die Salzburger kamen in Folge mehrmals gefährlich vor das KSV-Tor.

Hattrick von Marvin Hernaus

Die weiteren Treffer erzielten jedoch die Falken: Hernaus gelang ein Hattrick, nach knapp einer halben Stunde lautet der Spielstand 3:1. Immer kam die Vorlage von Leo Mikic, der auch beim 4:1 durch Dino Musija den entscheidenen Pass spielte (35.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Paul Mensah auf 5:1 (45.).

Überzeugende Leistung der Falken

Nach dem Seitenwechsel bemühten sich die Kapfenberger das Resultat zu halten, den KSV-Spielern merkte man an, dass sie mitten in der Vorbereitung auf die neue Saison in der 2. Liga stecken. Anif konnte mehrere Möglichkeiten durch Simon Schilchegger, das Resultat noch zu verschönern, nicht nützen.
Fazit: Kapfenberg schaffte mit einer überzeugenden Leistung – vor allem in der ersten Spielhälfte – den Aufstieg in die zweite Cuprunde.

Herz, Liebe und Leidenschaft

KSV-Trainer Adulah Ibrakovic: "Ein sehr wichtiger Sieg für uns. Wir haben gezeigt, dass wir mit Herz, Liebe und Leidenschaft Fußball spielen. Für mich als Trainer war das ein guter Einstand im Fekete-Stadion. Dieses Spiel war ein guter Impuls, aber es gibt noch viel zu tun, um die Spieler in einen Top-Zustand zu bringen. Aber bis zum Meisterschaftsbeginn bleiben uns noch zwei Wochen Zeit."

Daten & Fakten

1. Runde UNIQA-ÖFB-Cup, Freitag, 28.08.2020 – 19:30 Uhr: KSV 1919 vs. USK Anif 5:1 (5:1), Franz-Fekete-Stadion 250, SR Gmeiner

Torfolge:
1:0 (1.) Hernaus
1:1 (8.) Lürzer
2:1 (22.) Hernaus
3:1 (29.) Hernaus
4:1 (35.) Musija
5:1 (45.) Mensah

Gelbe Karten: Hausberger, Jezercic (Anif)

KSV: Giuliani – Kvakic, Cetina, Steinlechner – Mikic (77. Wildbacher), Staber (87. Omic), Horvat, Gschiel (87. Graschi) – Musija (77. Eloshvili), Hernaus (67. Bacher), Mensah

Anif: Stadlbauer – Windhager, Zschock, Hausberger (77. Jezercic), Strauss (46. Danner) – Briedl, Höltschl, Resch (46. Hutter) – Savic (77. Gruber), Lürzer (46. Bachleitner), Schilchegger

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen