Gegen Stockerau um den ersten Sieg

Katja Sivka traf für Trofaiach sechs Mal.

Der großartige Einsatz blieb unbelohnt. Trofaiachs Handballdamen lagen in der WHA bei Hypo II zeitweise mit bis zu fünf Toren zurück. Aber Katja Sivka und Co. ließen nicht locker, konnten ausgleichen. Doch ein Siebenmeter in letzter Sekunde zum 26:27 brachte das Team von Trainer Vranjes um die Früchte der Arbeit. Sonntag (Spielbeginn 18 Uhr) könnte es daheim für den Aufsteiger mit dem ersten Sieg in der höchsten Spielklasse klappen. Gegner Stockerau ist mit zwei Niederlagen gestartet.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen