Jeder Punkt zählt

Die KSV Amateure freuten sich über vier Tore.
2Bilder
  • Die KSV Amateure freuten sich über vier Tore.
  • Foto: Alexandra Maier
  • hochgeladen von Siegfried Endthaler

Gnas – Bruck 3:1 (2:1). Tore: Kniewallner, Fink, Schadler (E.) bzw. Trippl. Auch im zweiten von vier aufeinander folgenden Auswärtsspielen mussten die Brucker eine Niederlage einstecken. Nach der 2:0-Führung der Heimischen gelang Christoph Trippl der Anschlusstreffer (44.). Beim Stand von 3:1 hätte es nochmals spannend werden können, aber die Brucker vergaben einen Elfmeter (84.). In der Tabelle ist Bruck um zwei Plätze zurückgefallen und liegt als bestes obersteirisches Team auf dem guten achten Platz.
Am Samstag (18.30 Uhr) geht es für die Mannschaft von Trainer Hermann Zrim zum GAK. Christoph Trippl und Christoph Gatschlhofer sind gesperrt. Im Herbst feierten die Brucker vor toller Kulisse durch zwei Tore von Mark Riegel einen 2:1-Sieg.
Pöllau – Trofaich 6:0 (3:0). Tore: Rieger, Leskovar (je 2), Horvat, Maierhofer. Nach drei Siegen in Folge wurde der Aufwärtstrend der Trofaiacher ausgerechnet gegen einen direkten Gegner im Abstiegskampf gestoppt. Die Oststeirer führten zur Pause schon klar mit 3:0 und trafen nach dem Seitenwechsel noch drei Mal.
KSV Amateure – Wildon 4:4 (2:3). Tore: Eloshvili (2), Maier, Golob bzw. Schlatte (2), Vrucina (2). Acht Tore, Spannung bis zum Schlusspfiff, aber kein Sieger im Duell der beiden abstiegsgefährdeten Teams. Levan Eloshvili traf früh zum 1:0 (6.). Danach gingen die Gäste drei Mal in Führung. Die jungen Kapfenberger, denen ein Elfmeter vorenthalten wurde, bewiesen große Moral und konnten jedes Mal ausgleichen. Matic Golob, kurz zuvor eingewechselt, traf zum 4:4 (87.). Freitag geht es für die Jungfalken nach Liezen. „Der nächste direkte Gegner. Es wird sehr schwierig, aber wenn wir so auftreten wie zuletzt, ist sicher etwas drinnen“, sagt KSV-Trainer Karl-Heinz Kubesch.
Heiligenkreuz – DSV Leoben 2:1 (1:1). Tore: Mohsenzada (2) bzw. Pagger. Trotz guter Torchancen gelang es den Donawitzern erneut nicht zu punkten. Die Kalander-Elf liegt somit weiterhin auf dem letzten Platz in der Tabelle. Jetzt bleiben nur noch sieben Runden um den drohenden Abstieg in die Oberliga Nord zu vermeiden.^T. Dormann

Die KSV Amateure freuten sich über vier Tore.
Bruck musste sich in Gnas geschlagen geben.
Autor:

Siegfried Endthaler aus Bruck an der Mur

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.