KSV alutechnik im Großeinsatz

Ein Großkampfwochenende liegt hinter den Leichtathleten der KSV alutechnik. Bei den CSIT World Games in Riga wurde Paul Stüger mit persönlicher Bestzeit (1:51,96 Min.) Zweiter über 800 Meter, über 1.500 wurde er Vierter. Thea Grubesic gewann über die 400 Meter Hürden, Andrea Raic wurde Sechste.
Bei der österreichischen U14-Mehrkampf-Meisterschaft in Wien stellte Amelie Kertelits zwei persönliche Bestleistungen auf.
Bei den steirischen Meisterschaften U16 und in der allgemeinen Klasse in Knittelfeld und Kapfenberg holte sich Maureen Wundsam Gold über 1.000 und Bronze über 300 Meter. Lotte Luise Seiler gewann Gold über 1.500 und Silber über 400 Meter. Valentin Schneider siegte über 800 Meter. Zweite Plätze gab es für Amelie Kertelits im Speerwurf, Maria Leitl (Hammer) und Hannah Lilek (200 m), Bronzemedaillen holten Leonie Moser (Diskus) und Lara Maggele (1.500 m).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen