Handball
Leoben bleibt im Rennen

Leoben gewann gegen Atzgersdorf.
  • Leoben gewann gegen Atzgersdorf.
  • Foto: Handball Sportunion Leoben
  • hochgeladen von Siegfried Endthaler

Die Handball Sportunion Leoben hat sich zurückgekämpft. Nach dem 29:32 in Atzgersdorf im Viertelfinale der spusu Liga schlugen die Leobener nach einem dramatischen Spiel daheim mit einem 22:21-Sieg zurück und glichen in der "best of three"-Serie auf 1:1 aus. Vater des Erfolges war mit etlichen Glanzparaden an seinem 33. Geburtstag Keeper Aistis Pazemeckas. Zwei Wermutstropfen allerdings gab es. Sabazgiraev sah schon früh eine umstrittene rote Karte, kurz vor der Pause schied Kapitän Mathias Nikolic mit Knöchelverletzung aus. Die Aufstiegsentscheidung, wer ins Semifinale einzieht, fällt am Donnerstag in Wien.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen