Fußball Zweite Liga
Späte Niederlage mit zwei Mann weniger

Keeper Franz Stolz hielt einen Elfmeter.

Im letzten Spiel dieses Jahres musste Zweitligist Kapfenberg in Steyr eine 0:2-Niederlage einstecken. In der 57. Minute sah Matija Horvath wegen Torraubs die Rote Karte, den anschließenden Elfmeter hielt KSV-Torhüter Franz Stolz. Fünf Minuten später wurde mit Ivo Kralj (Gelb-Rot) der nächste Kapfenberger ausgeschlossen. Mit zwei Mann weniger hielten die Falken bis zur 86. Minute ein 0:0, ehe Steyr in der Schlussphase zwei Mal zuschlug. „Wir haben mit zwei Mann weniger eine mörderische kämpferische Leistung gezeigt“, sagte Abwehrspieler Alexander Steinlechner.
„Wir wollten unbedingt punkten. Leider hat der Schiedsrichter etwas dagegen gehabt. Wir müssen die Niederlage so hinnehmen und wissen, dass wir im Frühjahr voll durchstarten müssen“, sagte Cheftrainer Kurt Russ. Mit 14 Punkten überwintern die Kapfenberger auf dem letzten Platz. Russ: „Die Bilanz schaut natürlich nicht gut aus. Wir haben einige Spiele unglücklich mit nur einem Tor Unterschied verloren. Das hat sehr weh getan. Wir müssen unsere Schlüsse daraus ziehen und jetzt das Richtige tun.“ Trainingsbeginn beim KSV ist am 7. Jänner. Die Frühjahressaison in der 2. Liga startet am 21. Februar. ^–T.D.–

Autor:

Siegfried Endthaler aus Bruck an der Mur

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.