Strasser jagt den Weltrekord

Am Samstag will er im Velodrome Suisse in Grenchen den Weltrekord im 24 Stunden Bahnfahren brechen, die Generalprobe dafür ist Extremradfahrer Christoph Strasser gelungen. Der Kraubather spulte im Wiener Dusikastadion in sechs Stunden 252 Kilometer herunter. Das große Ziel des vierfachen Race Across America-Siegers in der Schweiz sind 960 Kilometer. Die aktuelle Bestmarke hält der Slowene Marko Bahlo mit 903,76 km, der übrigens vor Ort als Verbands-Offizieller Strassers Weltrekordversuch überwacht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen