Tal Leoben wieder im Europacup-Einsatz

Michael Brantner.

Am Wochenende steigt in Regen im Bayrischen Wald der Europacup der Stocksportler. Vier österreichische Mannschaften stellen sich der internationalen Konkurrenz aus Deutschland, der Schweiz, Italien, Weißrussland, Litauen und Tschechien. Auch Tal Leoben ist in der Besetzung Michael Brantner, Gerhard Ochsenhofer, Stefan Gamper, Florian Dokter und Neuzugang Markus Bischof wieder dabei.
Im Vorjahr gab es für die Taler sensationell die Silbermedaille. Nur Willibald (OÖ) war im Endspiel einen Tick stärker. "Die zählen auch heuer wieder zu den absoluten Sieganwärtern. Auch Staatsmeister Voitsberg ist sehr stark einzuschätzen", weiß Leoben-Kapitän Michael Brantner, "und natürlich die deutschen Mannschaften."
Am Freitag erfolgt die Auslosung. Das Ziel von Tal Leoben? "Wir müssen schauen, dass wir in unserer Vorrundengruppe relativ weit vorne landen. Denn dann haben wir in der Finalrunde, die im K.o-System gespielt wird, zumindest am Anfang einen leichteren Gegner."
Die Damen spielten am vergangenen Wochenende den EC-Sieger aus. Bregenz gewann, Vornholz wurde Neunter, Gratkorn Zehnter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen