Fußball Zweite Liga
Traumtor von Elvedin Heric

Elvedin Heric verwandelte einen Eckball direkt.

Mit einem Traumtor ging Kapfenberg beim Match gegen Rapid Wien II in Führung. Elvedin Heric verwandelte in der 9. Minute einen Eckball direkt zum 1:0. Gleich nach dem Seitenwechsel gelang den jungen Rapidlern der Ausgleich zum 1:1-Endstand (51.). „Beim Gegentor hätten wir uns klüger anstellen müssen. Im Endeffekt kann man mit dem Punkt zufrieden sein“, erklärte KSV-Spieler Mario Grgic.
„Das Tor von Heric war sensationell. In den nächsten drei Spielen werden wir unseren jungen Spielern wieder viele Einsatzminuten geben“, sagte Cheftrainer Abdulah Ibrakovic.
Weiter geht es in der Meisterschaft am Mittwoch (18.30 Uhr) mit dem Auswärtsspiel gegen Horn. Im letzten Heimspiel dieser Saison empfängt Kapfenberg am Sonntag um 14.30 Uhr den FC Dornbirn.  TD


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen