Fußball Zweite Liga
Wieder viel Arbeit für den Falkencoach

Abdulah Ibrakovic

Trainingsstart bei Fußball-Zweitligist KSV und wieder wartet viel Arbeit auf Coach Ibrakovic. Kovacevic, Sarac, Parger, Musija, Heric, Hernaus, Mensah, Mikic (Ried), Keeper Stolz (St. Pölten) haben die Falken verlassen. "Leicht wird es nicht", sagt Trainer Abdulah Ibrakovic, "aber viele Eigenbauspieler werden nachrücken."  Erste Neuverpflichtung ist der junge Abwehrspieler Christoph Pihorner, er kommt von Gleisdorf. Der erste Test steigt Samstag in Oberwart gegen Slovan Bratislava, am 23. Juni geht es daheim gegen DSV Leoben. Am 16. Juli beginnt Runde eins im ÖFB-Cup, die Meisterschaft startet am 23. Juli.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen