Aus Modehaus Kruschitz wird das Modehaus Marchler

Hans Kruschitz zieht sich Ende des Jahres zurück.
  • Hans Kruschitz zieht sich Ende des Jahres zurück.
  • Foto: Pashkovskaya
  • hochgeladen von Angelika Kern

Das Modehaus Kruschitz in Bruck übergibt mit Ende des Jahres an das Modehaus Marchler.

Nach 32 erfolgreichen Jahren zieht sich Hans Kruschitz, Geschäftsführer des gleichnamigen Modehauses in der Brucker Herzog Ernst-Gasse, mit Ende des Jahres aus persönlichen Gründen vom Geschäftsbetrieb zurück. Der Geschäftsbetrieb wird nach einer kurzen Umbauphase am Anfang des kommenden Jahres durch das Modehaus Marchler fortgesetzt. Geschäftsführer Thomas Marchler, der in Bruck an der Mur bereits den "s.Oliver"-Store betreibt, erweitert dann sein Geschäftsfeld und wird von Kruschitz nicht nur Teile des Sortiments, sondern auch das gesamte Personal übernehmen, denn: "Damit soll die Stammkundschaft gehalten werden und es ist ein nahtloser Übergang gewährleistet", so Kruschitz.

Eröffnung im Frühjahr

Das Modehaus Marchler betreibt bereits je zwei Geschäfte in Knittelfeld und Leoben und eines in Kapfenberg. Nach dem Umbau und einer Sortimentserweiterung wird im Frühjahr 2019 das moderne Geschäft mit bekannten und neuen Marken an Damenmode & Young Fashion in Bruck an der Mur eröffnen.
Übrigens: Als Dankeschön an die Kunden gewährt das Modehaus derzeit einen Nachlass von 50 Prozent auf das gesamte Sortiment.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen