Anzeige

Baureportage
Neue Wohnungen am Schirmitzbühel

Schöner Wohnen: Das neue Wohnhaus in der Schubertgasse am Schirmitzbühel. An einem vierten Wohnhaus wird geplant.
  • Schöner Wohnen: Das neue Wohnhaus in der Schubertgasse am Schirmitzbühel. An einem vierten Wohnhaus wird geplant.
  • Foto: Gemysag
  • hochgeladen von Markus Hackl

In Kapfenberg erneuert am Schirmitzbühel die Gemysag Schritt für Schritt einen ganzen Stadtteil. Mittlerweile wurde das dritte Wohnhaus an die Mieter übergeben. Das Wohnhaus Schubertgasse 16 befindet sich in der westlichen Randzone des Kapfenberger Stadtteils Schirmitzbühel-Süd. Sämtliche vor Ort gegebenen Versorgungseinrichtungen (praktische Ärzte, Apotheke, Supermarkt, Bank, Postpartner, diverse Geschäfte, Friseur etc.), Volks- und Neue Mittelschule, Kindergarten, Kirche und die Haltestellen der öffentlichen Verkehrsmittel (MVG, Postbus) sind innerhalb von 400 Meter erreichbar.

Das viergeschossige Wohnhaus verfügt über 16 Wohnungen, die barrierefrei über eine Aufzugsanlage vom Keller bis ins dritte Obergeschoss erschlossen sind.
Die acht Zwei-Zimmerwohnungen mit einer Wohnungsgröße von 51 Quadratmeter und acht Drei-Zimmerwohnungen mit einer Wohnnutzfläche von 80 Quadratmeter sind mit großzügigen südseitigen Balkonen bzw. Terrassen, die Drei-Zimmer-Wohnungen mit zusätzlichen giebelseitigen Wirtschaftsbalkonen bzw. –terrassen ausgestattet.
Jeder Wohnung ist ein Kellerabteil zugeteilt, des Weiteren befinden sich im Keller zwei große Fahrradabstellräume und ein Trockenraum. Im Eingangsbereich ist ein überdachter Fahrradabstellraum eingerichtet. Es wurden 16 PKW-Abstellplätze, davon ein Behindertenparkplatz geschaffen.

Alle Wohn- und Schlafräume werden mit Einzellüftungsgeräten mit eingebauter Wärmerückgewinnung für die Gewährleistung eines gesunden Raumklimas ausgestattet.
Die Wärmeversorgung erfolgt über das isolierte Nahwärmenetz „Schirmitzbühel Süd“ der Stadtwerke Kapfenberg, die Wärmeabgabe erfolgt über eine Fußbodenheizung.

Die Warmwassererzeugung erfolgt dezentral über Elektro-Boiler je Wohnung.
Eine auf dem Dach installierte PV-Zentral-Gemeinschaftsanlage, im Netzparallelbetrieb, zum Betrieb der E-Boiler, deckt mind. 60 Prozent des Wärmebedarfs für die Warmwasserbereitung.

Zur Gemysag

Die „Gemeinnützige Mürz-Ybbs Siedlungsanlagen GmbH“ ist eine seit über 80 Jahren bestehende ge- meinnützige Wohnungsgesellschaft. Der Schwerpunkt der Gemysag liegt im Schaffen von qualitativ hochwertigem, nachhaltig leistbaren Wohnraum sowie in der Sanierung von bestehenden Wohnbauten in den Bundesländern Steiermark und Niederösterreich.
Niedrige Energiekosten, hochwertige Baumaterialien, durchdachte Grundrisse, vorausschauende Planung und attraktive Außenanlagen sowie laufendes Controlling der Bewirtschaftungskosten sorgen für hohe und leistbare Wohnqualität.

Die Gemysag verwaltet derzeit rd. 9.400 Wohneinheiten. Die Hausverwaltung verfügt über langjährige Erfahrung sowohl im technischen, kaufmännischen als auch im sozialen Bereich und ist für ein zuverlässiger Ansprechpartner.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen