01.11.2017, 16:02 Uhr

Gedanken zu Allerheiligen

Irgendwann sind alle Menschen gleich,egal wer sie waren und woher sie kamen.

Wie gut, dass es die Hoffnung gibt,
die nach jedem Dunkel der Verzweiflung
aufbricht wie die Sonne nach einer kalten Nacht.
die Hoffnung darauf, dass alles anders wird.
Neu heil und gut.

Gedanken von Marianne Pichelmann
31
Diesen Mitgliedern gefällt das:
9 Kommentareausblenden
57.062
Poldi Lembcke aus Ottakring | 01.11.2017 | 16:30   Melden
2.838
Uschi Rischanek aus Döbling | 01.11.2017 | 16:34   Melden
29.454
Karl Pabi aus Bruck an der Mur | 01.11.2017 | 17:07   Melden
30.500
Klaus Egger aus Kufstein | 01.11.2017 | 17:11   Melden
24.519
Gerhard Woger aus Deutschlandsberg | 01.11.2017 | 17:52   Melden
21.729
Anna Aldrian aus Graz-Umgebung | 01.11.2017 | 21:00   Melden
1.791
Karl Aldrian aus Graz-Umgebung | 01.11.2017 | 21:10   Melden
2.433
Huberta Steinscherer aus Mürztal | 02.11.2017 | 08:01   Melden
33.533
Kaller Walter aus Innsbruck | 06.11.2017 | 20:19   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.