22.03.2016, 13:32 Uhr

Ein Chor lässt von sich hören

„Wo man singt, da ist Vergnügen“ lautete das Motto des diesjährigen Konzertes des Frauenchor Thörls unter der bereits 16 jährigen bewährten Chorleitung der Kindergartenpädagogin Astrid Pichler.
Die Liedauswahl erstreckte sich von afrikanischen- bis zu Volksliedern, von alten Schlagern, bis zu Spirituals. Als besonderer Höhepunkt des Abends präsentierten sich unsere Überraschungsgäste aus Sister Act und Pink Panther, hervorragend begleitet von Matthias Köck auf dem Klavier. Als wunderbare Ergänzung zum Frauenchor erwies sich das beliebte "Lamingtal Trio" sowie der beliebte Sprecher Herbert Schaffenberger.
Die Vorsitzende Waltraud Weiker ist überzeugt: „Der Frauenchor Thörl bereitete dem treuen Publikum sichtlich Spaß und Freude! “
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.