02.10.2014, 11:13 Uhr

Höchste Zeit für die ADRA-Weihnachtspakete

Viele leere Pakete stehen bereits bei Felicitas Haring zur Ausgabe bereit.

Die "Aktion Kinder helfen Kinder!" soll die Problematik der Armut in einem Teil der Welt und des Reichtums in unseren Breiten thematisieren.

Der Verein "ADRA-Österreich" bei den Siebenten Tags-Adventisten in Bruck an der Mur, Theodor Körner-Straße 38, mit seiner guten Seele Felicitas Haring, hilft vielen, mit denen es das Schicksal eben nicht so gut gemeint hat. Von Oktober bis Ende November werden in ganz Österreich Weihnachtspakete für Osteuropa gesammelt. Die Aktion verfolgt nicht nur das vordergründige Ziel, osteuropäischen Kindern eine Weihnachtsfreude zu machen, sondern zielt auch auf die Sensibilisierung von österreichischen Kindern, dass sie die Not in anderen Teilen der Welt wahrnehmen und die Freude des Teilens erleben. In über 60 Sammelstellen wurden 2013 von Ehrenamtlichen leere Schachteln ausgegeben und 7294 mit liebevollen Geschenken gefüllte Packerl wieder angenommen, wozu viele Schulen und Kindergärten aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag beigetragen haben. Und so funktioniert es: Leeres Paket bei der ADRA Sammelstelle abholen (die gleich großen Pakete kann man gut transportieren), befüllen, und schließlich wieder retour an die Sammelstelle bringen. Was alles rein darf, kann man unter www.adra.at nachlesen. ADRA Mitarbeiter und Freiwillige werden die Verteilung der Pakete kurz vor Weihnachten in Lettland und Albanien begleiten und natürlich wieder mit vielen Bildern und Geschichten nach Hause kommen. Nähere Informationen bei Felicitas Haring unter 0699/10146382.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.