10.09.2014, 09:16 Uhr

In der Rosegger Straße herrschen Billigpreise

Ein Flohmarkt lädt am 12. und 13. September in die
Rosegger Straße zur Schnäppchenjagd ein.

In der Rosegger Straße tut sich was! "Nicht alleine, sondern gemeinsam sind wir stark", das war auch die Überlegung der Geschäftsführer in der Brucker Rosegger Straße. Nach mehreren Treffen war klar, ein ganzheitliches Projekt für alle Läden muss her und so wurde die Idee des Flohmarkts geboren. Einen Sommerschlussverkauf gibt es überall, aber dass die Inhaber in der Rosegger Straße ihre Waren zu Schnäppchenpreisen auf Straßenständen anbieten, gibt es nur am Freitag 12. und Samstag 13. September. Pünktlich zu Schulanfang kann daher zu Spottpreisen eingekauft werden. Freitags sind die Stände von 9 bis 18 Uhr durchgehend geöffnet und Samstagvormittag von 9 bis 12 Uhr. Anschließend an dieses Rosegger-Straßen-Event findet am Samstag das Riverside Festival in der Schiffgasse statt.
Das Wort Flohmarkt soll jedoch keineswegs mit einem schlechtem Image behaftet sein, sondern eine attraktive Möglichkeit für die Bevölkerung bieten und als einheitliches Projekt zur Stärkung der Brucker Innenstadt fungieren.
Ein Gedanke und unterschiedliche Angebote machen den Flohmarkt zu einem guten Mix. Die Rosegger Straße ist immer in Bewegung, so werden allein im September drei Neueröffnungen gefeiert, die die Brucker Innenstadt mit ihrem Angebot bereichern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.