08.09.2014, 17:33 Uhr

Wenn 30 Musiker auf eine Reise gehen

(Foto: KK)

Der Musikverein St. Peter-Freienstein unternahm kürzlich eine 4-Tages-Konzertreise nach Südtirol.

ST. PETER-FREIENSTEIN. Am 28. August unternahmen 30 Musiker des Musikvereins St. Peter-Freienstein per Bus eine Konzertreise nach Schenna in Südtirol. Neben einem kulturhistorisch interessanten Besuch des Schlosses und Mausoleums in Schenna standen auch der Besuch beim ältesten, uns noch bekannten Alpenbewohner, dem „Ötzi“, im Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen sowie die Führung durch die Andreas-Hofer-Ausstellung mit der kritischen Darstellung der Heldenverehrung im MuseumPasseier in St. Leonhard im Passeiertal am Programm. Eine musikalische Alm-Partie führte bei wunderschönem Spätsommerwetter ins Hirzer-Gebiet (Sarntaler Alpen). Jodler und böhmische Blasmusik erklangen im Hochgebirge auf mehreren Almen bis hinauf zum Hirzer-Gipfel, von dem sich ein wunderschönes Panorama vom Ortler über die Dolomiten bis hin zu den Hohen Tauern auftat.
Am letzten Tag gab es ein gut besuchtes Platzkonzert in Schenna mit einem sehr bunten Blasmusikprogramm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.