13.03.2018, 15:38 Uhr

13. Brucker Rotkreuz-Hallenfußballturnier der Einsatzorganisationen

Alle Teams erbrachten eine kämpferische, aber faire Leistung. (Foto: RK Bruck-Mürzzuschlag)

Vor wenigen Tagen fand das Rot Kreuz-Hallenfußballturnier der Einsatzorganisationen statt. Von der gesamten Steiermark und dieses Jahr ganz besonders, eine Gastmannschaft aus dem Burgenland, genauer gesagt vom Roten Kreuz Mattersburg, fanden die Teams ihren Weg in die Sporthalle nach Bruck.

Heuer waren das erste Mal 24 Mannschaften mit insgesamt 290 Teilnehmern vertreten. Sie stellten sich dem freundschaftlichen Wettkampf im Fußball. Selbstverständlich fand man in den Pausen genug Zeit für Kameradschaftspflege und einen Meinungsaustausch untereinander, da die Teilnehmer aus der gesamten Steiermark bzw. dem Burgenland kamen.

Das jährlich vom Roten Kreuz Bruck ausgerichtete Turnier dient dabei nicht nur der sportlichen Betätigung, sondern auch der Kameradschaft der Einsatzkräfte untereinander. Organisator Andreas Steiner und Ortsstellenleiterin Hilde Horvath zeigten sich sehr zufrieden mit dem Verlauf des Hallenfußballturniers.
Alle Mannschaften zeigten großartigen Einsatz und spielten faire Matches bis hin zum Finale, wo sich die Mannschaften vom Roten Kreuz Leoben und Roten Kreuz Mattersburg gegenüberstanden. In einem aufregenden Matsch ging der Sieg schließlich an die Leobener Mannschaft.

Platzierungen:

  • 1. Platz Rotes Kreuz Leoben
  • 2. Platz Rotes Kreuz Mattersburg (Burgenland)
  • 3. Platz Rotes Kreuz Knittelfeld
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.