25.11.2017, 18:27 Uhr

25 Jahre Poesie, Lyrik und Prosa

Obmann Josef Graßmugg eröffnete die Feier mit einem kleinen Rückblick.

Der Europa-Literaturkreis Kapfenberg feierte sein erstes Vierteljahrhundert.

Zum 25-jährigen Vereinsbestehen lud der Europa-Literaturkreis zu einer Feier ins Kulturzentrum Kapfenberg. Das Jubiläum wurde als Anlass für einen Rückblick genommen. Sepp Graßmugg ist nach Willi Kandlbauer und Edi Ferstl (beide starben 2011) der dritte Vorsitzende seit der Gründung des Vereines.
Nach der Begrüßung erinnerte Graßmugg an zahlreiche Projekte, die von Vereinsmitgliedern geplant und durchgeführt wurden. Ehrengäste, die immer wieder mit dem Literaturkreis zu tun hatten, ließen es sich nicht nehmen, ein paar Worte zu sagen. Darunter fanden sich Kapfenbergs Kulturreferent Günter Bleymaier, Frank Peter Hofbauer, ehem. Kulturreferent von Bruck und Hans Reischl, Obmann des "Roseggerbunds Waldheimat", Krieglach.
Literatur und Musik kamen ebenfalls nicht zu kurz. Vereinsmitglieder lasen Texte, die vor Jahren in diversen Reibeisen-Ausgaben erschienen sind, untermalt vom Saxofonduett Martin Irouschek und Lukas Glaszner. Statt eigener Texte wurden nur Beiträge von Mitgliedern gelesen, die inzwischen bereits verstorben sind oder denen es gesundheitlich nicht möglich war, persönlich anwesend zu sein.
Abschließend wurde zu einem kleinen Buffet geladen. Weitere Informationen zum Vereinsgeschehen unter www.europa-literaturkreis.net
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.