20.11.2017, 08:09 Uhr

Auf den Spuren der Heimatdichterin Martha Wölger

Gedenkveranstaltung bei der Mooshuben bei Mariazell. (Foto: Mariazellerland GmbH)
2017 jährt sich der 25. Todestag von Martha Wölger. Die Heimatdichterin, geboren und aufgewachsen im Freingraben bei Mariazell, erzählt in ihren Mundartwerken viel von ihrer Kindheit im Mariazeller Land, von ihrer tiefen Gläubigkeit und berührenden Adventbegebenheiten.
Am Sonntag, 26. November, begibt sich der Mariazeller Advent auf die Spuren seiner bekannten Mundartdichterin. Ab 11 Uhr findet beim Troadkasten des Hiasbauern in der Mooshuben eine Gedenkveranstaltung mit Lesungen und Musik statt. Das Programm gestalten ein Bläserquintett des Eisenbahnermusikvereins Mürzzuschlag, die Gesangsgruppe „Zaumgsunga“ aus St. Aegyd sowie Lesungen dargebracht von Elfi Rohringer. Im Anschluss gibt es „A gmiatliches Zsaumsitzen bei ana steirischen Kost“ beim Mooshubenwirt.
Die Martha-Wölger-Wanderung beginnt um 14 Uhr beim Mooshubenwirt und führt zu ihrem Geburtshaus in den Freingraben, wo eine Gedenktafel enthüllt wird. Musik und Lesungen verkürzen bei Labestationen den zirka sechs Kilometer langen Weg.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.