23.11.2017, 09:00 Uhr

Auf Entdeckungsreise in der Stadt Bruck

Das Dachbodentheater war am Montag Vormittag voll mit wissebegierigen Schulkindern aus Bruck.

Am vergangenen
Montag wurde im Dachbodentheater der neue Brucker Kinder-
stadtführer präsentiert.

Wie sehen Kinder Ihre Stadt? Was ist für sie wichtig, wo sind ihre Lieblingsorte? Um diese Fragen zu klären, haben Kinder der Brucker Volksschulen und der Neuen Mittelschule in Zusammenarbeit mit Fratz Graz unter der Leitung von Ernst Muhr und mit Unterstützung von Erwachsenen (Pädagogen, Künstlern, Historikern, etc.) einen eigenen Kinderstadtführer erstellt. Monatelang gingen sie dafür mit offenen Augen durch die Stadt, beschrieben und dokumentierten ihre Lieblingsorte; ganz nebenbei beschäftigten sie sich dadurch mit der Geschichte ihrer Stadt und allen Sehenswürdigkeiten.
In eigenen Kinderredaktionen wurden dann eifrig diskutiert, gezeichnet, geschrieben, fotografiert, gespielt und vieles mehr. In den Ferien wurden die Themen schlussendlich vertieft, mit professioneller Begleitung hinterfragt und zu Papier gebracht.
Das Ergebnis aus dieser akribischen Arbeit wurde am vergangenen Montag unter Beisein von Landesrätin Ursula Lackner, Bürgermeister Peter Koch und Vizebürgermeisterin Susanne Kaltenegger präsentiert. Auch Exemplare des kinderfreundlichen Büchleins wurden dabei verteilt; lustige Spiele rundeten die Präsentation ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.