16.11.2017, 14:00 Uhr

Dämmerschoppen für den guten Zweck

Der 7-jährige Vinzent Sturm ist trotz der täglichen Herausforderung ein aufgewecktes fröhliches Kind. (Foto: KK)
Das Blasorchester der Stadt Bruck an der Mur mit dem Männergesangsverein 1858 laden herzlich zum Benefizkonzert für das Projekt "Rollstuhl für den 7-jährigen Vinzent Sturm" am Samstag, 25. November, um 19 Uhr, im Kulturhaus Bruck ein.

Vinzent leidet seit seiner Geburt an einer plastischen Tetraplegie, dadurch kann er noch nicht selbständig sitzen oder gehen. Er braucht sehr viel Unterstützung bei alltäglichen Dingen, wie Essen, Trinken sowie beim Spielen. Sein Verstand weiß ganz genau, was er tun möchte, doch der kleine Körper spielt nicht mit.
Mit drei Jahren bekam Vinzent Epilepsie. Sein Leben ist mit Physiotherapie, Logopädie, Hippotherapie wöchentlich und zweimal jährlich Reha in Bad Radkersburg sehr anstrengend, doch er ist sehr ehrgeizig und immer voll Elan dazuzulernen.
Trotz der Herausforderungen in seinem Leben ist er ein lustiges und fröhliches Kind.

Der Rollstuhl und das Korsett, welches Vinzent beim Sitzen stützt, belaufen sich bereits auf über 12.000 Euro, wobei mehr als 4.000 Euro von den Eltern als Selbstbehalt zu bezahlen sind. Etwa mit einem speziellen Autositz (1.111 Euro) oder einem Bewegungstrainer (3.500 Euro) kommen laufend Kosten dazu, die die Eltern bezahlen müssen und die sind für jede Unterstützung sehr dankbar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.