13.10.2014, 09:08 Uhr

Für technische Einsätze gerüstet

(Foto: O.E. Gutmann)
Technische Hilfeleistungsprüfung der Feuerwehr in Bruck
Insgesamt 22 Mann, 15 der Stadtfeuerwehr Bruck, 6 der FF Picheldorf und ein Mann der FF Trofaiach, stellten sich im Wirtschaftsbetrieb der Stadt Bruck der technischen Hilfeleistungsprüfung. Neben feuerwehrfachlichen Fragen und Fahrzeugkunde stand auch die Bewältigung einer Verkehrsunfallszenerie in einer vorgegebenen Zeitspanne auf dem Prüfungsplan. Mit Bravour schafften alle Angetretenen unter der strengen Aufsicht der externen Bewerter die Prüfung. Und so konnten sie aus den Händen von Bereichsfeuerwehrkommandant Reinhard Leichtfried, Abschnittsbrandinspektor Jürgen Rachwalik und Brandrat Christian Jeran die begehrten Abzeichen in Gold, Silber und Bronze entgegen nehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.