14.11.2016, 09:12 Uhr

Gesund, gesünder, Evosan Vitalmesse

Extremradfahrer Christoph Strasser und Markus Stark auf der Evosan Vitalmesse. (Foto: Thomas Stark)

Bei der 2. Vitalmesse im Turnauer Evosan Zentrum wurde auf vielfältige Weise in die Themen Gesundheit, Ernährung und Bewegung eingeführt.

Wie man vital und gesund durchs Leben geht, das war Thema der 2. Vitalmesse am vergangenen Samstag im Evosan Zentrum in Turnau. Dazu gab es den ganzen Tag hindurch interessante Fachvorträge sowie natürliche Produkte zum Kennenlernen und Anwenden.
Psycho-Neuro-Immunologie und Sportwissenschafter und Leiter des Evosan Zentrums Markus Stark organisierte für die Hausmesse ein umfangreiches Programm, dass die zahlreich erschienenen Interessierten über neue Erkenntnisse und Produkte im Bereich Gesundheit, Ernährung und Bewegung informierte. Von Kräutertinkturen, Lebensmitteln für die Paleo-Küche über Öle zur Anwendung in Aromatherapien und gesunde Schlafsysteme bis hin zu schadstofffreien Körperpflegeprodukten war alles dabei.

Stark klärte in seinem Vortrag „Alarm im Darm" über die Zusammenhänge zwischen Nahrungsmitteln, Darmproblemen und unserer Gesundheit auf. Denn Nahrung ist Hauptkrankmacher und alles was im Darm passiert, endet schlussendlich im Kopf.
Danach gab Helga Thun-Hohenstein einen Einblick über „Kräutertinkturen und Essenzen im Alltag“ und Veronika Haberl referierte über „Neue Dimensionen für Heimapotheke und Therapie“. Zu guter Letzt erzählte Radsportweltmeister und Motivationstrainer Christoph Strasser in seinem Vortrag „Aus dem Leben für das Leben“ über die Herausforderungen eines Profisportlers.

Nahrung als Medizin...

...so lautet das Motto von Markus Stark. Seit drei Jahren lehrt Stark von seinem Zentrum für evolutionäre Gesundheit aus, wie Essen auf unseren Körper wirkt. "Meine Intention ist es, den Menschen in meinen Fachvorträgen und Seminaren wissenschaftlich fundierte Zusammenhänge zwischen Immunsystem, Stress, Bewegung und Ernährung auf einfache Art und Weise zu erklären", sagt Stark. Elf verschiedene Themenseminare - über Gen-gerechte Ernährung, Darm, Leber, Bauchspeicheldrüse, Stress oder auch Allergien - bietet der gebürtige Turnauer das ganze Jahr hinüber an. Für eine intensivere Auseinandersetzung mit dem Thema Gesundheit gibt es auch die Möglichkeit einer Regenerationswoche. Und wo könnte man sich besser regenerieren als in der Region rund um den Fuß des Hochschwabs?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.