20.10.2016, 09:41 Uhr

Gewerkschaft kürte ihre Landesmeister

Erich Harrer, Gernot Schwimmer, Christian Mayer (Bruck) sowie Klaus Eschbach und Fritz Mitterbäck (Kapfenberg). (Foto: KK)

Younion, die Gewerkschaft der Bediensteten der Österreichischen Städte und Gemeinden, kürte in Graz ihre steirischen Tennis-Landesmeister.

Auf den Freiplätzen im Sportcenter Pichlergasse in Liebenau wurden fünf Bewerbe im Einzel und Doppel ausgetragen. Die Vertreter der Städte Bruck, Kapfenberg und Leoben räumten mit drei Landesmeistertitel und einem Vizemeistertitel groß ab. So holte Christian Mayer (Stadtgemeinde Bruck) in der Allgemeinen Klasse den Sieg, auch Klaus Eschbach (Stadtwerke Kapfenberg) gewann bei den Herren 45 ebenfalls souverän und Erich Okorn (Stadtgemeinde Leoben) siegte bei den Herren 55. Weitere Stockerlplätze gab es für die Brucker Erich Harrer, der hinter Okorn nur knapp Vizemeister bei den Herren 55 und zudem Dritter im Mixed wurde sowie für Gernot Schwimmer, der im Herren-Einzel den dritten Platz belegte. Bei der Siegerehrung überreichte Younion-Landesvorsitzender Wilhelm Kolar den Erstplatzierten Pokale und Ehrenmedaillen. Danach fand der Turniertag beim gemütlichen Beisammensein im Sportcenter der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten einen unterhaltsamen Ausklang.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.