29.08.2016, 12:18 Uhr

Kultur Kapfenberg: Kein Ende in Sicht

Highlight des Sommers: Bei der Kinder- und Jugendbuch-Ausstellung kann man alles über das lebenswichtige Wasser lernen.

Kapfenberg hat diesen Sommer mit zwei neuen Ausstellungen noch einiges an Kultur zu bieten.

Menschenbilder und Wasserwelten: Die beiden neuen Ausstellungen wurden vergangenen Donnerstag in Kapfenberg eröffnet. Damit sollen Kunst und Kultur wieder in den öffentlichen Raum rücken und von allen Bürgerinnen und Bürgern genossen werden können.

Foto-Kunst für alle
Am Koloman Wallisch-Platz in Kapfenberg werden große Installationen mit Porträtbildern von verschiedenen Fotografen aus der Steiermark ausgestellt. Die Wanderausstellung namens „Menschenbilder“ soll den Menschen die Macht und Kraft der Fotografie barrierefrei und direkt näherbringen: Da sich die Kunst in der Öffentlichkeit befindet, kann sie jeder rund um die Uhr genießen und sich mit der Materie auseinandersetzen. Bis 14. September gastieren die Fotografien noch in der Stadt.

Literatur für die Jüngsten
Auch für die jüngeren Bewohner hat sich die Stadt Kapfenberg etwas ausgedacht: Bei der Kinder- und Jugendbuch-Ausstellung „Wasserwelten“ kann geschmökert, gespielt, gelesen, gebastelt und entdeckt werden. Auch auf die Geschichte Kapfenbergs mit dem Element, wie beispielsweise die zahlreichen Überschwemmungen, soll aufmerksam gemacht werden. 59 vielfältige Bücher, von Klassikern bis zum Sachbuch, sind dort ausgestellt. Bis 2. Oktober darf dieses Angebot noch ausgenutzt werden.

Öffnungszeiten: Montag-Donnerstag: 9 -12 und 14 -17 Uhr; Freitag: 9 -12 Uhr. Samstag, Sonntag und Feiertage: 14.30 -18 Uhr oder gegen Voranmeldung. Eintritt 2,50 Euro; ermäßigt 1,50 Euro; Kinder bis 14 Jahre frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.