22.10.2014, 11:35 Uhr

LKW-Lenker stoppte alkoholisierte Geisterfahrerin.

NIKLASDORF/Bezirk Bruck/Mur. Ein beherzter LKW-Lenker stoppte Mittwochmorgen, 22. Oktober, eine alkoholisierte Lenkerin, die 25 Kilometer auf der S 36 und S 6 als Geisterfahrerin unterwegs war.
Gegen 04.25 Uhr wurde eine Polizeistreife der Autobahnpolizei Bruck verständigt, dass von Kraubath in Richtung Oberaich eine 37-jährige PKW-Lenkerin, aus dem Bezirk Leoben, auf der Gegenfahrbahn unterwegs ist. Nach rund 25 Kilometern gelang es einem unbekannten LKW-Lenker die Geisterfahrerin in einem Baustellenbereich in Oberaich zu stoppen. Erst jetzt bemerkte sie offensichtlich, dass sie auf der falschen Fahrbahnseite unterwegs war, drehte ihr Fahrzeug um und fuhr nun auf der richtigen Fahrbahn in Richtung Niklasdorf, wo sie von der Polizeistreife angehalten wurde. Sofort fiel den Beamten auf, dass die Lenkerin alkoholisiert war und führten einen Alkotest durch, der 2,1 Promille ergab. Der Lenkerin wurden sofort Führerschein und Fahrzeugschlüssel abgenommen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.