17.10.2014, 12:00 Uhr

Naviansage führte zu Unfall mit Totalschaden

Wegen den Anweisungen des Navis kam es am Abend des 15. Oktobers zu einem Verkehrsunfall gegen 19 Uhr auf einem, derzeit wegen Bauarbeiten gesperrten, Autobahnzubringer zur S6 in Kapfenberg. Ein PKW mit deutschem Kennzeichen missachtete anscheinend alle Verkehrszeichen, die ihn vor einer gesperrten Straße warnten, und gehorchte blind seinem Navi. Er umfuhr diverse Absperrungen und Barrikaden und kam so auf die "normale", vom Navi vorgegebene, Route. Auf dem Autobahnzubringer, der wegen Bauarbeiten in eine Richtung gesperrt ist, krachte der PKW kurze Zeit später gegen eine dort abgestellte Asphaltiermaschine. Der Lenker des deutschen PKW's wurde vom alarmierten Roten Kreuz erstversorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Bruck gebracht. Der Autobahnzubringer war für die Zeit der Bergungsarbeiten durch die Stadtfeuerwehr Kapfenberg gesperrt, da es dem Fahrzeug beim Aufprall gegen die Asphaltiermaschine die Halbachse ausgerissen hat und die rechte Seite total demoliert wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.